Peppermint Popcorn

Wellness, Lifestyle, Mode und Beauty

Gesunde Ernährung mit gesunden Lebensmitteln

| 1 Kommentar

Heute geht es wieder weiter auf meinem Blog zum Thema Gesunde Ernährung.
Ich freue mich, daß Ihr wieder mit dabei seid.

Gesunde Ernährung.

Das ist für die einen ein Fremdwort und für die anderen ein Buch mit sieben Siegeln.

Was bedeutet eigentlich „Gesunde Ernährung“ in knappen Worten?
Eine ausgewogene Ernährung mit von allem ein wenig und von allem in Maßen.

Gesunde Lebensmittel enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe oder sekundäre Pflanzenstoffe, die der Körper braucht. Doch obwohl viele unverarbeitete Lebensmittel gesund sind, gibt es natürlich ein paar, die ein klein wenig besser sind und ein paar andere, deren „Bio-Stoffe“ nur in gekochtem Zustand für den Körper verwertbar sind. Alle zusammen sorgen dafür, dass es uns gut geht, wir uns fit fühlen und startklar für den Alltag sind.

Was versteht man unter „gesunden Lebensmitteln“?

Gesunde Lebensmittel sind frische, unverarbeitete Lebensmittel, also keine Fertigprodukte und kein Junk-Food. Selbstgekocht und selbstgebacken mit frischen Produkten, diese möglichst aus Bio-Anbau bzw. mit kurzen Transportwegen  aus der Region. Damit können Sie sich gesund ernähren.

Wer jetzt denkt, dass gesunde Lebensmittel nur beim Obst und Gemüse zu finden sind, der täuscht sich. Klar, hier gibt es besonders viele, weil sich Vitamine, Mineralstoffe oder sekundäre Pflanzenstoffe in besonderem Maße in pflanzlichen Lebensmitteln verstecken. Doch auch Nüsse, bestimmte Pflanzenöle und Fisch sind ausgesprochen gesund, denn sie enthalten wertvolle mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die für unseren Körper und insbesondere die Gehirntätigkeit wichtig sind. Ebenso brauchen wir Fleisch oder andere eiweißhaltige Lebensmittel, um unseren Körper gesund zu ernähren.

Und natürlich gehört auch ausreichend zu Trinken zur gesunden Ernährung, und zwar Wasser, Tee und frische ungezuckerte Obstsäfte. Man sollte hier jedoch darauf achten, nicht nur die kalorienreichen Obstsäfte zu sich zu nehmen. Gesünder ist es, diese nach Möglichkeit mit Mineralwasser zu einer Schorle zu vermischen.

Um unserem Körper was Gutes zu tun, sollten wir also besonders die gesunden Lebensmittel ruhig ein wenig öfter in den Einkaufswagen legen – und essen.
Die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, täglich drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst zu essen, wird man dabei oftmals nicht einhalten können. Es schadet jedoch nicht, die gesunden Lebensmittel einfach regelmäßig zu essen. Wer dabei auch ab und zu Vollkorn- und Milchprodukte zu sich nimmt, sowie magere Fleischprodukte bevorzugt, der macht es richtig.

Ein Kommentar

  1. Nun das mit dem 2 mal Obst am Tag wird vor allem jetzt im Sommer kein Problem werden. Aber 3 mal Gemüse stellt schon eher ein Problem dar. Ich denke im Übrigen auch, dass es nicht immer nur darauf ankommt, WAS man isst, sondern auch WIE und mit WEM man isst. Ich beschäftige mich mit dem Thema Social Dining und bin dabei auf seriöse Berichte gestoßen, die an den Tag brachten, dass bspw. Alleine zu essen schlecht für die Gesundheit ist.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.