Peppermint Popcorn

Wellness, Lifestyle, Mode und Beauty

Lebensmittel online kaufen – eine Alternative auf dem Land?

| Keine Kommentare

Wo und wie kauft ihr Lebensmittel?

Da wir auf dem Land wohnen, kaufe ich gerne im Ort ein. Bei uns gibt es zwei Bäcker, einen Metzger (der seine Tiere sogar persönlich bei einem nahegelegenen Bauern aussucht, abholt und zum Schlachten bringt), eine Apotheke und einen kleinen Frischmarkt mit den nötigsten Sachen (und wenn man direkt nachfragt, bestellen sie dort auch spezielle Ware für mich).
Vor einiger Zeit hat im Nachbarort ein Discounter eröffnet, und man konnte es hier in den Geschäften sofort merken. Es gibt doch etliche Leute, die jetzt lieber 5km mit dem Auto fahren um dort zu kaufen – egal welche Qualität sie bekommen.

Ich persönlich bin immer dafür, die örtlichen kleinen Läden zu unterstützen, wenn es geht. Aber manche Dinge bekomme ich nicht vor Ort, z.B. bestimmte Markenartikel oder manche Bio-Waren, auch nicht im Nachbarort (beim billigen Discounter), sondern muß dafür ca. 15km in die nächstgelegene Stadt fahren. Und einiges bekomme ich nicht einmal dort, sondern ich müßte dann 35 km in die nächstgrößere Stadt fahren. Und hier liegt das Problem. Die Lösung kam mir also wie gerufen: Lebensmittel online einkaufen.

Vor kurzem habe ich einen online Shop mit einem wirklich großen Angebot entdeckt, der auch einige ausgefallene Marken und Bio-Ware liefert. Mein Gedanke also: „ausprobieren!“.

 

Lebensmittel online kaufen - MyTime.de -6

Der  Online-Supermarkt myTime.de erschien mir am geeignetsten: ein ordentliches Erscheinungsbild, alle Artikel in übersichtlichen Kategorien gegliedert und man kann bereits mehrere verschiedene Merklisten erstellen, bevor man zum ersten Mal seine persönlichen Daten eingeben muß. Das war mir sehr vielversprechend.

Bei 27.000 Artikeln war es zuerst trotzdem ein Suchen, bis ich meine „Lieblingsartikel“ im Sortiment gefunden hatte.
Also habe ich erst einmal einiges in die Merkliste gespeichert und danach davon wieder ausgewählt und in den Warenkorb. Leider bin ich beim Bezahlvorgang durch Zurück-Klicken in einer Endlos-Schleife gelandet, aber da ich mir meine Artikel zuvor in einer Merkliste gespeichert hatte, konnte ich sie dann problemlos und schnell wieder in die Bestellung verwandeln. Das Bezahlen ging dann einfach mit Paypal; Sofortüberweisung wäre auch möglich gewesen. Man könnte auch einen Wunsch-Liefertermin auswählen, was ich jedoch nicht gemacht habe, denn das Lieferdatum, was mir automatisch angeboten wurde, hat super gepaßt.

Es war spannend, als das Paket pünktlich und schnell am nächsten Tag mit DHL eintraf.

Lebensmittel online kaufen - MyTime.de -1

Lebensmittel online kaufen - MyTime.de -2

Lebensmittel online kaufen - MyTime.de -3

Lebensmittel online kaufen - MyTime.de -4

 

und das blieb übrig:Lebensmittel online kaufen - MyTime.de -7

Mein Fazit:

Der Einkauf bei MyTime.de war einfach und (fast) problemlos. Auch die Schokolade kam trotz der zur Zeit höheren Temperaturen in tadellosem Zustand an (was ich eigentlich gar nicht gedacht hätte). Die Glaswaren von Getränken und Gewürzen waren dick in Karton verpackt und konnten die Lieferung super überstehen. (Kühlwaren würden in einer temperaturfesten Styroporbox geliefert.) Die Versandkosten sind kundenfreundlich, ab 25,00 € Warenwert bezahlt man nur noch 2,99€, ab 65,00€ Warenwert wäre es sogar versandkostenfrei. Für Kühlversandboxen zahlt man eine Pfandgebühr und einen geringen Aufschlag pro Box.

Ich werde dort wieder bestellen.
Gerade bei Sachen, die ich nicht vor Ort kaufen kann, wie z.B. besonderen Gewürzen, Nudeln einer bestimmten Marke, oder speziellen Getränken, werde ich in Zukunft gerne auf die Möglichkeit des Internet-Shops zurückgreifen.

Wie haltet Ihr es mit dem Einkaufen von Lebensmitteln?

 

Online Supermarkt: myTime.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.