Peppermint Popcorn

Ü40+Ü50 Blog über Lifestyle, Mode, Beauty, Wellness und gesunde Lebensweise

Strickpullover – DER Trend für den Winter 2020/21

| Keine Kommentare

Kuschelige Strickpullover sind immer die besten Begleiter für die kalte Jahreszeit.

Wenn es kalt wird, greift man höchstwahrscheinlich als erstes zu den Strickpullovern im Kleiderschrank. Obwohl ein Strickpullover zu den Klassikern gehört, wird er durch viele Variationen nie langweilig. Im Jahr 2020 ist ein Pullover in Grobstrick oder Feinstrick so aktuell wie schon lange nicht mehr. Wahrscheinlich nicht nur durch die frischen Ideen junger Strick-Labels, sondern auch aufgrund der Gemütlichkeit und Bequemlichkeit in Zeiten von Lockdown und Home Office. Sogar im Sommer hat man Strickmodelle auf der Straße gesehen und zwar in neuen Varianten wie Strickhosen und Strick-Crop-Tops aus feiner Wolle.

Die hipsten Pullover kombiniert man mit Jeans oder Lederhosen, ebenso wie mit Miniröcken oder Maxikleidern, wobei man bei letzteren die Pullis lässig über die Schultern bindet. Mit sportlichen Sneakern, klassischen Boots oder Overknee-Stiefeln kann man den eigenen Look von elegant über lässig bis hin zu verführerisch unterstreichen.

Strickpullover – das sind die Trends im Herbst und Winter 2020

Farbe? – Beige!

Beige geht immer, bei einem Strickklassiker sowieso. Strick in seinem natürlichen, ungebleichten und ungefärbten Zustand wirkt so mühelos elegant wie kaum ein anderer.
Bereits seit vergangenem Jahr findet man bei Strickkombinationen die Ton-in-Ton-Looks in Beige, die bezaubern.
Styling-Tipp: Den Strickpullover mit weit geschnittenen Hosen und einem Oversize-Mantel im selben Farbton kombinieren.

Andere Farbe? – Pastell!

Es gibt natürlich wie immer auch andere Farbkombinationen. Besonders beliebt und IN bleiben weiterhin die sanften Retro-Töne wie Pastellblau, Rosa, Zartgelb und Mintgrün.
Styling: Am schönsten wirken pastellfarbene Strickpullover zu Jeans oder reinem Weiß – nicht nur im Sommer, sondern auch jetzt in der dunklen Jahreszeit.

Blickpunkt Schultern und Ärmel

Große überdimensionierte Strickpullover sind besonders kuschelig und man findet sie auch im Winter 2020/21.
Ebenfalls sind figurbetonte Modelle mit Schulterpolstern im 80ies-Style aktuell, insbesondere wenn die Optik durch Puff- oder Ballonärmel noch verstärkt wird. Möchte man jedoch nicht ganz soviel Volumen erzeugen, sollte man dabei am besten zu dünneren Strickstoffen greifen.
Styling-Tipp: Einen Strickpullover mit betonten Schultern oder Oberarmen zu leicht ausgestellten Flare Pants kombinieren.

Retrolook

Strickpullover mit Zopfmuster, bunte Streifen oder Norwegerpulli – bis vor kurzem noch als spießig verschrien, jetzt wieder im Trend. Ebenso sind auch Pullunder wieder angesagt.
Das Styling-Kunststück besteht in frischen ungewohnten Kombinationen, z.B. ein Satinrock oder eine (Lack-)Lederhose zu einem grobmaschigen Pullover .

Cut-outs

Der klassische Rollkragenpullover aus Feinstrick bekommt im Herbst/ Winter 2020 ein Update und hat mit Rollkragen nicht mehr viel gemeinsam. Cut-outs bringen Pepp in die hochgeschlossene Optik. Besonders beliebt ist dabei wieder ein Retro-Modell: entweder als Pullover wie aus den 80ern mit Ausschnitt am Dekolleté, wobei der Kragen in Form einer schmalen Stoffbahn am Hals erhalten bleibt, oder die Pullover mit asymmetrischen Cut-outs in Neonfarben wie in den 90ies.

Für jeden wird in diesem Herbst/Winter bestimmt das richtige Modell zu finden sein, das sowohl zum Kuscheln einlädt als auch im modischen Hinblick punktet.

 

Der neue Stricktrend 2020/21 : Pullover selbst stricken

Wenn man sich umsieht, fand und findet man in vielen Zeitschriften Strickanleitungen für hübsche Pullover und Pullunder oder zumindest einen Strickschal für Anfänger.
Also ran an die Nadeln und schnell etwas selbstgestrickt!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.