Peppermint Popcorn

Wellness, Lifestyle, Mode und Beauty

Accessoires für den Herrn

| 8 Kommentare

Männer und Accessoires?

Dass auch Männer Accessoires lieben, fällt in unserer Gesellschaft nicht so auf. Deswegen möchte ich dieses Thema heute einmal etwas näher in Augenschein nehmen.

Herrenhüte gelten bei Männern heutzutage eher als tragfähig als die Damenhüte bei Damen. Anders sieht es aus bei Mützen. Besonders Beanies sind im Herbst und Winter sowohl bei Männern als auch Frauen sehr beliebt.
Herrenschmuck gehört mittlerweile auch zu den normalen Männeraccessoires, wenn es nicht das dicke Goldkettchen wie bei den Machos der 80-er Jahre ist, sondern z.B. ein dezenter Dog-Tag an einer Silberkette. Auch Siegelringe kommen wieder in Mode und man sieht sie öfters an (gepflegten) Männerhänden in den Universitäten.
Männertaschen sind eher befremdlich und ein Mann, der eine „Handtasche“ mit sich trägt wird wohl oftmals ein leichtes Lächeln bei anderen hervorrufen. Genau aus diesem Grund wurde die Businesstasche erfunden. Schick, edel, das Laptop oder ein teures Smartphone immer bei der Hand. Was will man(n) mehr?!
Aber auch ein schickes Einstecktuch im Sakko oder die edle Seidenkrawatte sind männliche Accessoires, die als solche nicht wirklich wahrgenommen werden. Ihr müßtet einmal beobachten, wie ausgiebig sich die Herren in einem Kleidergeschäft mit dem Thema „Welches ist die beste Krawatte für mich?“ auseinandersetzen und wieviel Zeit sie damit verbringen, die richtige Krawatte auszuwählen.
Eine große Auswahl an Accessoires wie Taschen, Schals und Krawatten für Männer findet man übrigens auch online. Falls ihr also euren Liebsten mit einem netten Männer-Accessoire überraschen wollt – oder er euch gebeten hat, für die nächste Einladung eine ganz schicke und ausgefallenen Krawatte für ihn zu besorgen – , müßt ihr nicht extra alle Läden in der Stadt abklappern, sondern ihr könnt die Suche nach dem passenden Accessoire für euren Mann ganz bequem vom Sessel aus erledigen. Praktisch, nicht wahr? Hoch lebe das Internet!

8 Kommentare

  1. Ein Herrenschal ist auch eine gute Wahl. Besonders im Herbst und Winter ist dieses Accessoire sehr beliebt. Vielen Dank für diesen Artikel.

  2. Eine Hommage an die Herren Accessoires wie schön! Ich finde es schade, dass viele Männer sich nicht wirklich trauen, zu Accessoires zu greifen. Die meisten greifen doch zu Jeans, Shirt und Sneakern. Ich freue mich jedesmal, wenn ich in den Straßen mal einen schicken Hut sehe. Leider viel zu selten….

  3. Interessanter, lesenswerter Beitrag zu Herrenaccessoires. Ich finde, dass du die Punkte exakt und richtig aufgegriffen hast. Obwohl man Männer sieht, die hier und da etwas Schmuck oder Accessoires tragen, ist die Zurückhaltung schon noch spürbar. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Gesellschaft bzw. Männer unter sich, Schmuck immer noch als weiblich oder den Frauen zugehörig einstuft.

    Das ist schade, es gibt so viele Möglichkeiten einen Mann schick aussehen zu lassen:
    Ringe, Ketten, Uhren, Manschettenknöpfe…

  4. Puh, für manche der beschriebenen Accessoires muss man aber schon auch mutig sein. Ich belasse es häufig bei einer Uhr und einem dezenten Duft.

  5. Wir sind geschäftlich im Bereich Ringe tätig.
    Männer haben wenige Möglichkeiten neuen Schmuck zu tragen und verzichten deshalb leider meist ganz darauf. Es ist sehr schade, da wenn überhaupt Ringe in Frage kommen. Leider tragen die meisten nur einen einzigen Ring. Den Ehering. 😉

  6. Siegelringe wären jetzt nicht so mein Ding. Obwohl, würde ganz schön dekadent aussehen ;D

  7. Eine schicke Armbanduhr steht fast jedem Mann 😀
    Aber die Trends spielen momentan sowieso verrückt^^

  8. Eine andere Innovation sind armellose Hoodies fur Manner, die sich aber bisher nicht durchgesetzt haben. Zwar haben die dunklere Herren Hoodies die Nase vorn – sie passen einfach zu allem – doch immer mehr Kapuzenpullover fur Herren werden in den Farbtopf getaucht.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.