Peppermint Popcorn

Ü40+Ü50 Blog über Lifestyle, Mode, Beauty, Wellness und gesunde Lebensweise

Der beste Start in den Tag – Tipps für Morgenmuffel

| 3 Kommentare

Diese fünf kleinen Hacks, verbessern deine Lebensqualität. Du musst sie nur gleich nach dem Aufwachen machen!

Die besten Morgen-Rituale

Wecker

1. Quality-Time beim Aufwachen

Nachdem der Wecker dich aus deinem tollen Traum mit Brad Pitt oder George Clooney gerissen hat, wach erstmal in Ruhe auf. Aber drück nicht auf den Snooze-Knopf deines Weckers. Das stresst.
Schau lieber aus dem Fenster oder streck‘ dich noch mal richtig.
Wichtig: In dieser Zeit des langsamen Aufwachens solltest du kein Smartphone in die Hand nehmen.
Ich wette mit dir, so entspannt bist du noch nie aufgestanden.
Jetzt jedoch hektisch aus dem Bett zu hüpfen, ist schlecht für den Kreislauf. Also mach langsam.

2. Dehnungsübung

Nach dem Aufstehen, vor oder nach dem Duschen, stretch‘ deinen Körper. Ein langer Tag ist für deinen Körper nämlich genauso anstrengend wie eine Runde Joggen. Und vor dem Training dehnst du dich ja auch …

3. Dreh das Radio auf!

Es ist verrückt, wie Musik unsere Stimmung beeinflusst. Leg also morgens beim Zähneputzen gleich mal ein paar deiner liebsten Happy-Songs auf. So bekommst du im Nu gute Laune und mehr Energie für den Tag.

4. Sauer macht gesund!

Ein Kaffee macht wach. Aber ein Glas warmes Zitronenwasser oder frischer Zitronentee macht nicht nur munter, sondern kurbelt auch den Stoffwechsel an und entgiftet!
Wenn du stattdessen lieber Obst magst, kannst du dein Frühstück mit ein paar Stückchen frischer Ananas, einer Kiwi oder einer halben Grapefruit ergänzen.

5. Ziele für den Tag setzen

Wenn du richtig wach bist, dann überlege dir genau, was du vom heutigen Tag erwartest. Wer seine Ziele schon morgens fokussiert, hat wesentlich größere Chancen, diese auch zu erreichen!

 

Jetzt wünsche ich dir einen wundervollen und erfolgreichen Tag!

 

3 Kommentare

  1. Für mich jedenfalls nützliche Tipps obwohl ich den ein oder anderen schon anwende ! Jedenfalls die schlimmste Zeit am Tag (das Aufstehen). LG

  2. Meine Morgenroutine bestand bisher nur aus Kaffeetrinken und Nachrichten schauen. Ich werde eventuell das Glas Zitronenwasser einbauen. Für Dehnungsübungen bin ich leider zu unmotiviert.

    Lg
    Heide Lumen

  3. Komme morgens überhaupt nicht in fahrt, daher bin ich gespannt. werde mal den ein oder anderen Tipp testen ! Lg Marta

Hinterlasse einen Kommentar zu Mary Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.