Peppermint Popcorn

Wellness, Lifestyle, Mode und Beauty

„Forever Young“ oder „mit Spaß älter werden“ ?

| Keine Kommentare

Auf diversen Blogs liest man gerade über das Älterwerden.
Frauen, bei denen ganz frisch die 4 vor der zweiten Ziffer steht, geraten in Panik. 29-Jährige debattieren über die Krisen des Altwerdens… Haben wir wirklich solche Probleme mit dem eigenen Alter zwischen 30 und 45 bei einer Lebenserwartung als Frau von 80 und mehr Jahren?

Wie alt sind wir wirklich und wie ist unser biologisches Alter durch unsere Lebensweise laut Statistik? Falls Ihr es nicht wißt: HIER im Focus-Test läßt sich das ermitteln.
Ich habe den Test natürlich auch gemacht. Laut Statistik bin ich 4,8 Jahre jünger. Das hört sich doch schon einmal gut an…

 

Jetzt gibt es natürlich die „Jungmacher“ :

  • mit dem Messer: Augenlidhebung, Bauchstraffung, Fettabsaugung.
    OK, bei Cher sieht das gut aus. Auch Jane Fonda sieht toll aus  mit ihren über 80 Jahren (obwohl sie doch gar nichts hat machen lassen…)
    Aber ich persönlich lasse doch nicht an mir herumschnippeln ohne daß ich krank bin! Operationsfehler, die heute gemacht werden, ultraresistente Krankenhauskeime, geschweige denn die Monstergesichter und Riesen-Narben, die letztendlich dabei herauskommen können. Nein danke!
  • Spritzen: Botox und Co.
    Nervengifte in meinem Gesicht? Was soll das bringen?
    Eine unbewegte, regungslose Miene wie bei Nicole Kidman. Hübsch ist etwas anderes, finde ich. Da bekommt die Aussage, daß „jemand keine Miene verzieht“, plötzlich eine völlig andere Bedeutung.
  • Hungerkur und Sportwahn
    Sich täglich kasteien und Training bis zum Abwinken?
    Sogar meine Ärztin meint, daß ein paar Pfund zuviel Balsam für die Seele sind und einen gegen allzuviele Sensivitäten abschirmt. Mit der Betonung auf „einige wenige“ Pfunde und nicht etwas „mehrere 10-fache“.
    Sport ist zwar gesund, Sportwahn verlängert aber das Leben nur um dieselbe Zeit, die man mit dem übermäßigen Training verbringt.
  • Cremen und Pflegen mit jeder neu erfundenen „Spezialcreme“
    Kaviarextrakt, Mineralöle, Duftessenzen. Cremes verwenden, die viel Chemie, künstliche Düfte und Konservierungsstoffe beinhalten und für die vielleicht auch noch Tierversuche durchgeführt wurden (wenn nicht in Europa, dann vielleicht anderswo, wo die Gesetze es nicht so genau nehmen)?
    Meine Erfahrung hat gezeigt, daß alte Damen, die jahrein jahraus die Creme aus der blauen Dose verwendet haben, die gesündeste und faltenfreieste Haut haben, die ich je gesehen habe. Auch gibt es mittlerweile wundervolle Cremes in der Naturkosmetik.

Mein Fazit:
Ich werde gemütlich älter mit meinen wenigen, gepflegten Fältchen. Täglich ein bißchen Obst und Gemüse, täglich ein Spaziergang, Yoga oder Fahrradfahren, täglich 10 Minuten Sonne und frische Luft.
So mag ich es!

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.